Wie schaffen wir regionale Energieunabhängigkeit ohne Versorgungslücken?

Wir laden ein zum aktuellen Thema unserer Zeit:

Freitag, 29. April 2022 um 19 Uhr
im F23 ehem. KiJuZ in der Forststraße 23

Vortrag von Peter Majer,
Innovationsmanager badenova

Am Freitag, 29. April thematisieren die Freien Wähler den Klimaschutz bei einem Vortrag von Hans-Peter Majer, Innovationsmanager der Badenova. Wie schaffen wir regionale Energieunabhängigkeit ohne Versorgungslücken? Durch den drohenden Lieferstopp der russischen Gaslieferungen ist das Thema topaktuell. Der Referent zeigt in lebendiger Weise, wie die einzelnen Energieverbräuche bisher gedeckt werden, erklärt die aktuellen Entwicklungen und die Grenzen des Machbaren. Die kostenlose Veranstaltung findet im F23, dem umbenannten Jugendzentrum, in der Forststraße 23 in Freudenstadt statt und beginnt um 19 Uhr.

 

 

Wir sind bei der Bürgermesse 2022 dabei am 22. Mai 2022

Die Freien Wähler Freudenstadt sind auf der Bürgermesse der Stadt Freudenstadt im Großen Kursaal am Info-Stand 67. Wir freuen uns auf den Besuch! Die Bürgermesse ist am Sonntag, 22. Mai 2022 geöffent von 11.00 bis 17.30 Uhr.

Freie Wähler Freudenstadt und Klimaschutz in unserer Region

von links: Stadträte Hermann John und Prof. Dr. Wolfgang Tzschupke, Gerd Bolte – 1. Vorsitzender der Freien Wähler Vereinigung, Björn Waidelich – Forstbereichsleiter Stadtwald, Jochen Armbruster, Meinrad Schweikart und die Azubis und Praktikanten des Forstbereichs

Die Freien Wähler Freudenstadt e.V. haben an das Forstamt der Stadt einen Betrag gespendet, von dem Baumsetzlinge zur Förderung der Vielfalt im Freudenstädter Stadtwald gekauft wurden. Björn Waidelich, Jochen Armbruster, Meinrad Schweikart und ihre Azubis haben der Abordnung der Freien Wähler die Schutzmaßnahme vor Ort bei einer Pflanzaktion im Manbach erklärt. Der Stadtwald ist ein Naturverjüngungsbetrieb; gepflanzt wird deshalb nur zur Ergänzung der durch natürliche Ansamung entstandenen Verjüngung. Zuerst wird mittels Schlagpflege die Verjüngung gefördert, erst dann wird nachgepflanzt. 20 verschiedene Baumarten wurden in diesem Jahr beschafft. Lärche, Zitterulme, Wildkirsche und Nussbaum dienen beispielsweise der Diversifizierung des Bestandes. Welche Baumarten den Klimawandel meistern können, wird die Zukunft zeigen. Aktuell ist der Anteil im Stadtwald bei 60% Fichten, 30% Tannen, 6% Kiefern und 4% Buchen und sonstige Arten. Die Azubis haben einen sogenannten Pfisterstock entwickelt, mit dem die Neupflanzungen vor Verbiss geschützt werden.

Wir bringen Freudenstadt und unsere Teilorte voran

Die Freie Wähler Vereinigung Freudenstadt e.V. engagiert sich "frei" von parteipolitischen Richtlinien für die Entwicklung unserer lebenswerten, lebendigen Stadt und der schönen Teilorte Dietersweiler und Lauterbad, Grüntal-Frutenhof, Igelsberg, Kniebis, Musbach, Wittlensweiler und Zwieselberg. Wir bewegen Projekte und vertreten die Meinung der Bürger/innen vor Ort.

In kommunalen Arbeitsprogramm 2019 - 2024 der Freien Wähler Vereinigung Freudenstadt e.V. haben wir unsere Ziele, Perspektiven und Standpunkte für unseren charmanten Lebensraum formuliert: Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterUnser kommunales Zukunfts-Programm!